Lebenszeichen

Hallo meine treuen Unkrautfreunde, heute möchte ich euch ein Lebenszeichen von mir senden… Manchmal läuft leider nicht alles im Leben, wie geschmiert. Dann fordern besondere Umstände besondere Maßnahmen und zwingen dich regelrecht zur Ruhe. Zu sehr viel Ruhe!! Nun geht es mir wieder besser, die Umstände haben sich eingependelt. Ich bin wieder neuen Mutes. Meine Familie, meine Freunde, meine Kollegen…

Unkraut in der Seele

Nicht nur die Knospen erblühen. Nein, auch mein Blog und ich erblühen. Ich bin erfüllt mit stolz, denn meine Arbeit hat sich gelohnt. Ich habe über 107 Menschen mit meiner Botschaft erreicht. Unkraut ist gartentauglich! Man kann nun sagen, dass mein Mann und ich mit unserer Passion nicht mehr alleine sind, denn wir haben 107…

…wer schaut da aus dem Häuschen?

Ich möchte euch nicht länger auf die Folter spannen und endlich mein, diesmal unbeabsichtigt schwer geratenes Rätsel, auflösen. Dennoch habt ihr euch gut geschlagen! Lasst uns in die Fenster der Häuschen schauen. Unser Titelbild, des Rätsel-Beitrags, wird bewohnt vom Riesen-Lauch: Bewohner in Häuschen #1 ist unser Menschenfreund Phacelia: Bewohner in Häuschen #2 ist meine Kleine Knopfrose oder…

Knospig, knospig, knäuschen….

…wer schaut da aus dem Häuschen? Lust mit zu raten? Ich würde mich freuen, wenn ihr nebst Titelbild, die Bewohner dieser Knospigen-Häuschen benennt. In jedem Ding ist Schönheit verborgen – aber nicht jeder vermag sie zu sehen. Autor Unbekannt Viel Spaß beim knobeln wünscht Mion  

Nicht vergessen!

Wir sind wieder hier. Wir hoffen, du hast uns nicht vergessen. Waren nur kurz weg. Hast du uns vermisst? Wir habe dich vermisst! Jetzt sind wir wieder da! Im Blumenfachgeschäft sind wir schon längst vergriffen, in freier Natur schlägt just unsere blaue Stunde. Es gibt zig Arten und Sorten. Wild, kultiviert, gekreuzt. Wir sind die Sippe der Vergissmeinnicht (Myosotis ssp.). Nicht…

Die Kleine Knopfrose

Wächterin Diese Kleine Knopfrose, habe ich einst in meinen Garten eingeladen. Sie nahm die Einladung an und blieb. Tag ein, Tag aus sitzt sie nun neben meinem Gemüsebeet und hält wache. Sie wäscht den Boden von Gift rein. Vielleicht auch von manchem Wortgift, welches über den Zaun, aus Nachbarsgarten, schwabbt. Ihr kennt die Knopfrose unter dem Namen Pimpinelle…

Tod durch Gift

Unser heutiges Titelbild, zeigt die Todesursache, einer meiner Gartennachbarn, aus Garten Nummer XY. Beinahe!  Zum Glück konnte ich ihn davon überzeugen, keinen Suizid zu begehen! Angefangen hat dies mit den Worten, von Herrn, nennen wir ihn einfach mal Hans Halbwissen der, wie so oft, gelangweilt, an meinem Garten vorbei schlenderte. Er deutete mit seinem Finger auf…

Die Nominierung

Ein guter Frager ist wie einer, der die Glocke zu schlagen versteht. (Chinesische Weisheit) Dieser gute Frager, bzw. Fragerin, ist Gertrud, Autorin des getrud trenkelbach blog. Sie hat mich nominiert, für den Liebster-Award. Gertrud wurde zuvor für jenen berufen, indessen gebührt mir die Ehre, eine ihrer Auserwählten zu sein. Ich danke ihr von Herzen für diese Anerkennung. Der Liebster dient…

Zitrone vs. Blues

Zitrone vs. Blues, ist Englisch, zu Deutsch heißt diese: Zitrone gegen Trübsinn. Der Frühling macht Pause, draußen ist es kalt. Es regnet, es schneit, es hagelt, es ist windig bis stürmisch. Einfach verdammt ungemütlich. Wir wollen aber keinen Trübsinn blasen, deshalb werden wir aktiv und zaubern uns Lemon Curd (Zitronenaufstrich), nach dem Original Rezept von…

Sauer macht lustig!

Sauer macht lustig! So der schlaue Volksmund. Zitronen sind sauer, ergo sie machen lustig. Nicht nur das, Zitronen machen auch gesund! Erkältungsblues In kalten Winter- oder Frühlingstagen, wenn uns mal wieder eine Erkältung voll im Griff hat, trinken wir eine „Heiße Zitrone“. Aber wieso, trinken wir dieses Heißgetränk. Die Inhaltsstoffe der Zitrone heilen, so unglaublich…

Vertrauen in Knospige Zeiten

Der Frühling lässt sich nun nicht mehr aufhalten, auch nicht durch ein paar Minusgrade. Der Apfelbaum blüht, dies bedeutet für den Phänomenologen und motivierte Gärtner, der Frühling ist da. Die etwas kühleren Tage, geben den letzten Samenkörnern von Kühl- und Kaltkeimern die Chance zu keimen! Unsere Natur verkraftet kurzzeitigen Frost, selbst wenn uns vorübergehend Bang zu Mute ist. Vertrauen!…

Himmlische Boten

Laß mich ein Engel sein, flehte die Raupe – da erschuf Gott den Schmetterling. © Birgit Hopstock-Bänsch Der Schmetterling. Ein gern gesehener Gast im Garten. Doch bis er zu einem wunderschönen Falter wird, ist er jene unliebsame Raupe. Achtsame Gärtner respektieren auch diesen Zustand, mit dem Wissen, dass jenem Kokon, nach einiger Zeit, ein wunderschöner Tag- oder…